WordPress-Tutorial: Navigation bearbeiten

Erstelle einfach ein Menü mit Untermenüs

Menü in WordPress erstellen und bearbeiten

Du kannst selbst festlegen, in welcher Reihenfolge deine Seiten in der Navigation angezeigt werden und zu welchen Seiten es auch Unterpunkte (also als Drop-down-Menü) geben soll. Du kannst auch bestimmten, welche Seiten nicht in der Hauptnavigation erscheinen sollen (z.B. Impressum). Bei vielen Themes hast du auch die Möglichkeiten, ein sekundäres Menü (z.B. im Footer oder oberhalb der Hauptnavigation) und weitere Menüs (z.B. in Widgets) zu erstellen.

Dafür hast du mehrere Möglichkeiten:

  1. Ich empfehle die Option über Design -> Menüs. Dort kannst du jederzeit deine Navigation einfach und schnell gestalten.
  2. Mit der Option „Reihenfolge“ direkt bei der Seite, die du gerade bearbeitest oder auch über QuickEdit bei der Seitenübersicht.
  3. Bei manchen Themes kannst du auch über die Theme-Optionen Seiten ausschließen, die nicht in der Hauptnavigation erscheinen sollen. Diese Methode erkläre ich hier nicht, weil sie von Theme zu Theme variiert.

1. Navigation erstellen mit der Option Design -> Menüs

  1. Wähle im Dashboard Design -> Menüs.

Screenshot Tutorial WordPress Menü erstellen 01

  1. Gib einen Namen für das Menü ein, wähle unten „Primary Navigation“ (Primäre Navigation) und klicke dann auf „Menü erstellen/speichern“. Dies wird dann das Hauptmenü, das meist oben in deiner Website erscheint (oder auch links an der Seite).

Screenshot WordPress Menü erstellen 02a

  1. Dann wähle die Seiten aus, die in der Navigationen stehen sollen, zum Menü hinzu. Hake die entsprechenden Seiten an (1) und klicke auf „Zum Menü hinzufügen“ (2). Du kannst auch „Alle auswählen“.

Screenshot Tutorial WordPress Menü erstellen 02

  1. Rechts kannst du die Reihenfolge und die Struktur in der Navigation festlegen. Du kannst auch verschachtelte Untermenüs erstellen. Klicke auf den kleinen Pfeil rechts (siehe Screenshot oben, Schritt 3) und es öffnet sich ein Feld mit Optionen:
    Screenshot WordPress Menü erstellen 04a
    Hier hast du die Möglichkeit, diesen Menüpunkt zu verschieben. Dies geht aber leichter mit der nachfolgend beschriebenen Methode per Maus.
    Eine wichtige Option in diesem ausgeklappten Fenster ist das Feld „Angezeigter Name“. Hier kannst du die Bezeichnung dieses Menüpunktes festlegen. Überlege dir aussagekräftige Bezeichnungen in deiner Navigation, unter denen sich deine Besucher etwas Konkretes vorstellen können.

    Anordnen der Menüpunkte:
    Du kannst aber auch ganz einfach die Menüpunkte mit der Maus verschieben (siehe Screenshot unten). Mit der linken Maustaste klicken, festhalten, verschieben und an der gewünschten Stelle loslassen.

Screenshot WordPress Menü erstellen 03

  1. Auf der Website sieht dieses Menü dann so aus:

Screenshot WordPress Menü erstellen 05

Bei meiner Seite alpendiva.at habe ich lange das Theme Striking verwendet, das auch die Erstellung einer zweiten Navigation im Footer ermöglicht. Auch bei meinem aktuellen Theme Divi kann man sekundäre Menüs erstellen, z.B. im Footer oder ganz oben im Header. Je nach Theme gibt es hier verschiedene Optionen.

Screenshot WordPress Menü erstellen 04

Diese zweite Navigation findet sich dann beim Theme Striking ganz unten rechts auf der Website; bei Divi ist sie links unten.

Screenshot WordPress Menü erstellen 06

 

2. Seitenreihenfolge mit der Option „Reihenfolge“ festlegen

Wenn du gerade eine Seite bearbeitest oder neu erstellst, kannst du der Seite unter „Attribute“ – „Reihenfolge“ einfach eine Zahl zuweisen (siehe auch das Tutorial „Neue Seite erstellen“).
Die Seite mit der niedrigsten Zahl wird ganz links angezeigt, jene mit der höchsten Zahl ganz rechts. „Home“, also der Link zur Startseite, wird automatisch immer ganz links angezeigt. Über „QuickEdit“ kannst du recht schnell die Nummerierung deiner Seiten festlegen.

  1. Bewege die Maus über „Seiten“. Klicke dann entweder auf „Seiten“ oder auf „Alle Seiten“ im ausgeklappten Menü.

Screenshot Seite bearbeiten 01

  1. Bewege die Maus über die zu bearbeitende Seite – eine zweite Zeile erscheint. Klicke auf „QuickEdit“.

Screenshot Seitenreihenfolge 01

  1. Mittels Eingabe von Zahlen (in aufsteigender Reihenfolge) kannst du die Reihung der Menüpunkte in der Navigation definiert werden (von links nach rechts). Die Startseite („Home“) erscheint immer ganz links.

Screenshot Seitenreihenfolge 02

  1. Speichere die Änderungen am Ende mit „Aktualisieren“.

Mit Hilfe dieser Reihung kannst die Navigation individuell anpassen. Bei der Seite win-win-webseite.com hat z.B. „WordPress“ die Nummer 1, „WordPress Tutorial“ die Nummer 2, etc. Bei der Nummerierung kannst du auch Zahlen auslassen (z.B. erst nur gerade Zahlen vergeben), damit du später noch Seiten dazwischen einfügen kannst, ohne die gesamte Nummerierung ändern zu müssen.

Screenshot von win-win-webseite.com